Ab 2024 Musikschul­unterricht im Jakubetzstift

Wir freuen uns riesig ab Anfang 2024 im Jakubetzstift auch Instrumenten-Unterricht anbieten zu können. Schon zum Start unseres Begegnungshauses hatten sich mehrere Wittichenauer von uns gewünscht, dass im Jakubetzstift auch Musikschulunterricht stattfinden möge. Weil etliche junge Wittichenauerinnen und Wittichenauer zum Erlernen eines Instruments nach Hoyerswerda fahren, kam der Wunsch auf, ob wir nicht die Musikschule zu uns holen könnten und ob sich hier nicht Musikschulunterricht für die Wittichenauer im Block anbieten ließe. Die Eltern könnten sich so die Fahrdienste sparen, so war ein Gedanke dahinter. Außerdem ließen sich so vielleicht neue Mädchen und Jungen für das Erlernen eines Instruments begeistern.

Unsere Mitarbeiterinnen tauschten sich dann bereits im vergangenen Jahr mit der Leitung der Musikschulen Hoyerswerda und Kamenz aus und besprachen die Voraussetzungen, zu denen Musikschulunterricht im Jakubetzstift veranstaltet werden könnte – leider erstmal ohne Erfolg. Mit dem neuen Leiter der Hoyerswerdaer Musikschule Thomas Mertin gelang es nun aber, das Angebot auf den Weg zu bringen. Ab Januar 2024 wird die Musikschule Hoyerswerda im Jakubetzstift immer freitags von 13:30 bis 18:30 Uhr Akkordeon- und Klavierunterricht geben.

Dabei werden zunächst Wittichenauer Musikschülerinnen und -schüler bei uns im Haus unterrichtet, die bislang in Hoyerswerda zum Unterricht gingen. Sie müssen so nicht mehr in die Nachbarstadt fahren. Aber auch neue Interessenten können im Jakubetzstift beginnen, ein Instrument spielen zu lernen. Anmeldungen nimmt die Musikschule Hoyerswerda unter der Telefonnummer 03571/209 37 301 entgegen. Unter dieser Nummer können auch kostenlose Probestunden im Jakubetzstift vereinbart werden.

Bei entsprechender Nachfrage könnte der Unterricht später um weitere Instrumente erweitert werden. Läuft der Musikschulunterricht im Haus gut an und verstetigt sich das Angebot, wollen wir das Jakubetzstift auch wieder mit einem Klavier ausstatten. Wer uns dabei unterstützen möchte – durch die Leihgabe eines Instruments oder durch Spenden – darf sich gern bei uns melden.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert